Altenkunstadt diskutiert das Immissionsgutachten

Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Google+
Google+
Share on LinkedIn
Linkedin
teile in deinem Netzwerk

Altenkunstadt betreibt Mobilfunkvorsorge. Das Umweltinstitut München hat ein Immissionsgutachten für die Kommune im Landkreis Lichtenfels erstellt. Die 57-seitige Ausarbeitung enthält Messungen des Istzustandes der elektromagnetischen Felder und eine vergleichende Untersuchung von Standortalternativen hinsichtlich der Minimierung der Belastung. Beauftragt wurde das Gutachten von der Gemeinde Altenkunstadt. Nun wird über die weitere Vorgehensweise diskutiert.

Initialzündung durch die Bürgerinitiative

Bevor es zum Immissionsgutachten kam, mussten engagierte Bürger im Jahr 2014 intensive Überzeugungsarbeit leisten. Wochenlang gingen die Vertreter der Bürgerinitiative von Haus zu Haus und sammelten Unterschriften. Rund 60% Befürworter für ein Mobilfunkkonzept konnte der Gemeinderat und der Bürgermeister nicht übergehen. In vielen Gesprächsrunden wurde die Vorgehensweise zur Minimierung der Mobilfunkbelastung in der Gemeinde besprochen. Die Verwaltung holte Angebote ein und vergab den Auftrag für ein Immissionsgutachten schließlich an das Umweltinstitut in München.

Strittige Standorte sollen im Dialogverfahren beseitigt werden

Der begleitende Rechtsanwalt Dr. Sommer empfahl der Kommune das Dialogverfahren mit den Betreibern. Konflikte sollen einvernehmlich gelöst werden. Dietmar Schuberth ist Sprecher der BI Altenkunstadt. Er fordert die Verankerung des Mobilfunkkonzepts in die Bauleitplanung. Damit bliebe die Gemeinde am Steuerungshebel.

Infoveranstaltung am 4.12.2015

Der Bürgerinitiative Altenkunstadt stellt den aktuellen Stand der Verhandlungen zwischen Kommune und Betreiber vor. Sie will auch deutlich machen, mit welchen Punkten sie nicht einverstanden ist. Die Besprechungspunkte im einzelnen:
• Gesundheitsgefährdung durch Mobilfunkstrahlung
• Bedeutung und Umsetzung des Vorsorgeprinzips
• Das Altenkunstadter Immissionsgutachten (Neue Mobilfunkmasten in Altenkunstadt und seinen Ortsteilen? Chancen und Risiken des Dialogverfahrens mit den Mobilfunkanbietern)
• Mobilfunkmasten und Werteverlust von Immobilien
Die Veranstaltung ist öffentlich. Aus organisatorischen Gründen wünscht die BI eine Voranmeldung per Email an schuberth.d@gmx.de.

Weitere Informationen

Link zur Einladung
Link zum Immissionsgutachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.